Die ersten Tage in einer (fast) neuen Stadt

Ein kleines Update:
Die Fahrt – 1250 km – war ganz schön stressig. Am Sonntag Abend sind wir dann bei Regen angekommen. Der Zoll war überhaupt kein Problem, er wollte nicht mal wissen, das ich ein tv empfangsgerät habe. Das der Sprinter überladen war hat auch niemanden interessiert. 🙂 Die Wohnung ist schon klein und nur ne Übergangslösung!! Aber für den Anfang war ich ja froh überhaupt was zu bekommen. An Silvester haben wir (Papa und Martin) dann weiter ausgeräumt und die Wohnung vollgestellt. Ich war morgens bei dem Steueramt und habe Gehofft gleich die Nummer zu bekommen. Leider habe ich nur den Nachweis, das es in Arbeit ist. Damit bekomme ich noch kein Bankkonto und bin gespannt was die Verwaltung meines Arbeitgebers morgen dazu sagt. Laut der Dame im Steueramt sollte es kein Problem sein… Internet Zuhause geht noch nicht, das ändert sich aber hoffentlich morgen.
Abends sind wir dann ganz nett essen gegangen und haben danach noch ein bisschen den Hafen bei Nacht besichtigt und in einem Pub noch ein Bier getrunken. Um Mitternacht waren wir dann an meiner Metro Haltestelle und haben im dichten Nebel zwar einige Feuerwerkskracher gehört aber nicht gesehen. Am 1.1.13 sind wir dann bei strahlenden Sonnenschein zum Holmenkollen gefahren und haben etwas die Aussicht genossen, bevor mein Vater und mein Bruder wieder nach Hause aufgebrochen sind. Morgen geht es für mich dann richtig los. Dazu dann mehr…
Nachdem wir am Sonntag noch ca. acht Grad plus hatten, ist es seit gestern kalt geworden und dürfte nun bei ca. 8 grad Minus sein. Und auf dem Fjord sind teilweise Eisschollen.
Hjertlig hilsen (siehe kleines Wörterbuch)
Euer Christian

2 Kommentare zu “Die ersten Tage in einer (fast) neuen Stadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.