Winter 2013/14 – Trüb und Schneearm / Besuch aus Deutschland / Norwegischkurs

Der Winter 2013/14 – NaJa, mein 2. Winter in Norwegen hat mir nicht so sehr gefallen wie mein erster… Die Sonnenstrahlen zum Besuch der MS Trollfjord sollten die letzten bleiben (fast) bis Anfang März. Im Januar hat es 3 Wochen geschneit und das war’s dann. Letztes Jahr hatte ich den Winter in Erinnerung mit viel Schnee und dazwischen viel Sonne und Kälte – dieses Jahr: wenig Schnee, ca. 20 Min. und einen halben Nachmittag Sonnenschein (zw. 12.1. und 8.3.) und mir zu viel nasskaltem Wetter (aber ich bin gesund geblieben!!). Währenddessen gab es in West-, Mittel- und Nordnorwegen Wald- und FlächenBRÄNDE wegen Trockenheit!!! Erst brannten 20 Häuser in Lærdalsøyri nieder, wohlgemerkt einem Vorort von Lærdal, welches zum Weltkulturerbe gehört. Da wurde in der deutschen Presse falsch berichtet, dass die Stadt mit ihren geschützten Häusern niedergebrannt sei. Dann brannten mehrere Tage lang 2 Inseln in Mittel- und Nordnorwegen mit niedriger Buschvegetation. In den Gebieten hatte es seit Mitte Dezember keinen Niederschlag mehr gegeben und die ganze Vegetation war Staubtrocken, dazu kam dann noch starker Wind, der die Feuer immer wieder anheizte. 
Mir sind trotzdem einige schöne Winterbilder gelungen:

Blick aus meinem Schlafzimmerfenster

Blick aus meinem Schlafzimmerfenster

und von der Terrasse

und von der Terrasse

Wintersonnenuntergang über dem Stadtring

Wintersonnenuntergang über dem Stadtring

Frognerpark mit typischen 2014er Winterwetter...

Frognerpark mit typischen 2014er Winterwetter…

Blick vom Rikshospital auf die Schneelandschaft

Blick vom Rikshospital auf die Schneelandschaft

"Winter-Garten" :-)

„Winter-Garten“ 🙂

Mein verschneiter Garten bei Nacht (ok, der vor meiner Wohnung, nutzen kann ich den vordersten Teil)

Mein verschneiter Garten bei Nacht (ok, der vor meiner Wohnung, nutzen kann ich den vordersten Teil)

Zugefrorenes Sognsvann

Zugefrorenes Sognsvann

fast freigewehte Felsen - mit Felszeichnungen??? Man könnte es fast meinen ;-)

fast freigewehte Felsen – mit Felszeichnungen??? Man könnte es fast meinen 😉

Baumpilz in mehreren Etagen

Baumpilz in mehreren Etagen

Eisangler am Sognsvann

Eisangler am Sognsvann

Versteckte Moose und Flechten

Versteckte Moose und Flechten

Letztes Jahr war es Kälter!

Letztes Jahr war es Kälter!

Schneekristalle

Schneekristalle

Ein paar vereinzelte Farbtupfer

Ein paar vereinzelte Farbtupfer

Schneeflöckchen, Weißröckchen, .....

Schneeflöckchen, Weißröckchen, …..

Den Tennisball haben die beiden nicht mehr gefunden ...

Den Tennisball haben die beiden nicht mehr gefunden …

... aber sie hatten ihren Spaß im Schnee! :-)

… aber sie hatten ihren Spaß im Schnee! 🙂

Osloer Lieblingsschlittenbahn (Metro Endhaltestelle Frognerseteren 2km den Berg hinunter bis Haltestelle Midstuen und wieder hinauf... ) ;-)

Osloer Lieblingsschlittenbahn (Metro Endhaltestelle Frognerseteren 2km den Berg hinunter bis Haltestelle Midstuen und wieder hinauf… ) 😉

Und ab geht's...

Und ab geht’s…

Wenn Raufreif, ...

Wenn Raufreif, …

... Eis, Schnee, ....

… Eis, Schnee, ….

... und Sturm zusammen kommen...

… und Sturm zusammen kommen…

... gibts ...

… gibts …

... tolle ...

… tolle …

... Winterbilder!

… Winterbilder!

......

……

die ersten Sonnenstrahlen nach mehreren Wochen.

die ersten Sonnenstrahlen nach mehreren Wochen.

Im Botanischen Garten ...

Im Botanischen Garten …

... gab es als ...

… gab es als …

... besondere ...

… besondere …

... Aktion zum Jubiläum ...

… Aktion zum Jubiläum …

... ein ...

… ein …

... Eislabyrinth!

… Eislabyrinth!

Und so werden ....

Und so werden ….

... Schneemassen in Oslo ...

… Schneemassen in Oslo …

... entsorgt...

… entsorgt…

Ende Januar war der letzte Kurstag meines Norwegischkurses, der von meinem Arbeitgeber in Zusammenarbeit mit einem Zentrum für Erwachsenenbildung für Mitarbeiter aus aller Herren Länder angeboten wurde. Die Teilnehmer – teilweise schon seit mehreren Jahren in Norwegen – kamen aus: Philippinen, Sri Lanka, Polen, Ecuador, Türkei, Litauen, Ghana, …  Er begann im Mai und war auf insgesamt 30 Abende verteilt. Hier noch ein Gruppenbild des Internationalen Kurses:

Gruppenbild vom Norwegischkurs mit internationalen Teilnehmern. Gruppenlehrerin Marit vorne in der Mitte.

Gruppenbild vom Norwegischkurs mit internationalen Teilnehmern. Gruppenlehrerin Marit vorne in der Mitte.

Im März kamen meine Paten Joachim und Marion für 5 Tage zu Besuch. Die Fahrt zu einer Freundin von Marion, die einen Norweger geheiratet hat, brachte mich nach Tønsberg, Norwegens ältester Stadt, gegründet 871 n. Chr. (Leider hat die Neo-Nazi Marke Thor Steinar den Namen dieser schönen Stadt für ihre Läden missbraucht. Zum Glück sind die Proteste in Deutschland gegen diese Marke so groß, dass es hoffentlich bald keinen Laden mit dem Namen mehr gibt! Das hat die schöne Stadt nämlich nicht verdient.) 
In Tønsberg wurde bei Ausgrabungen Anfang des 20. Jh. das „Oseberg“-Schiff gefunden, eines der am besten erhaltenen Vikingerschiffe. Es wurde vermutlich einem König der Wikinger als Grabstätte gebaut und stammt ca. von 820 n. Chr. Heute ist es im Vikingerschiffmuseum in Oslo zu besichtigen.

Tønsberg: Modell der Festungsanlage

Tønsberg: Modell der Festungsanlage

Tønsberg: die haben sich auf die falsche Hälfte der Erdkugel verwirrt... :-)

Tønsberg: die haben sich auf die falsche Hälfte der Erdkugel verwirrt… 🙂

... feinen Vikiner Schnitzereien.

… feinen Vikiner Schnitzereien.

Neubau eines Wikingerbootes

Neubau eines Wikingerbootes

... Oseberg ...

… Oseberg …

Nachbau des Vikingerschiffs...

Nachbau des Vikingerschiffs…

In den darauffolgenden Tagen haben wir den 72-Std.-Oslo-Pass mal so richtig ausgenutzt: Stadtrundgang, Astrup-Fearnly-Museum of Modern Art, Holmenkollen (bei starken Nebel, dafür mit Vorbereitungen für den Langlaufweltcup), Frogner-Skulpturen Park und Museum, Fram-, Kontiki-, Maritim- und Vikingerschiffmuseum auf Bygdøy, 3 x Essen mit 15-20% Rabatt und noch ein Jazzkonzert. 

Wachwechsel am Schloss.

Wachwechsel am Schloss.

Der König ist auch da!

Der König ist auch da!

Blick auf die Karl-Johans-Gate - Oslos "Hauptstraße"

Blick auf die Karl-Johans-Gate – Oslos „Hauptstraße“

Gruppenbild mit Polarforschern: Marion und Jo

Gruppenbild mit Polarforschern: Marion und Jo

Raa II: mit dem Papyrusfloss wurde der Atlantik überquert.

Raa II: mit dem Papyrusfloss wurde der Atlantik überquert.

Kon-Tiki: Damit wurde der Pazifik von Südamerika in Richtung Polynesien überquert und es gelang Thor Heyerdal der Nachweis, dass auf diese Weise die Südsee bevölkert werden konnte.

Kon-Tiki: Damit wurde der Pazifik von Südamerika in Richtung Polynesien überquert und es gelang Thor Heyerdal der Nachweis, dass auf diese Weise die Südsee bevölkert werden konnte.

Kleines Floß im großen Ozean: Da gehört neben Entdeckerlust auch ein bisschen Verrücktheit dazu :-)

Kleines Floß im großen Ozean: Da gehört neben Entdeckerlust auch ein bisschen Verrücktheit dazu 🙂

Die Gefahren der Reise ...

Die Gefahren der Reise …

... wurden unter "Wasser" ...

… wurden unter „Wasser“ …

... nachgestellt.

… nachgestellt.

Schiffsverkehr im Nebel

Schiffsverkehr im Nebel

Jazzkonzert in der "Nasjonal Jazz-Szene"

Jazzkonzert in der „Nasjonal Jazz-Szene“

Diesmal war die Holmenkollenkapelle ...

Diesmal war die Holmenkollenkapelle …

... offen, und erlaubte uns ...

… offen, und erlaubte uns …

... das innere der an die Stabkirchen ...

… das innere der an die Stabkirchen …

... angelehnten Bauweise zu bestaunen.

… angelehnten Bauweise zu bestaunen.

Inklusive der sehr schönen ....

Inklusive der sehr schönen ….

... Glasfenster.

… Glasfenster.

Vorbereitung auf den Langlauf-Weltcup.

Vorbereitung auf den Langlauf-Weltcup.

Die Mannschaften sind bereits zum trainieren angereist. Schweden, ...

Die Mannschaften sind bereits zum trainieren angereist. Schweden, …

... Deutschland, ....

… Deutschland, ….

Das orange im Nebel soll wohl der Zieleinlauf sein (zum Glück hatte es zum Rennen aufgeklart... :-)  )

Das orange im Nebel soll wohl der Zieleinlauf sein (zum Glück hatte es zum Rennen aufgeklart… 🙂 )

... Italien.

… Italien.

Eisbär und ...

Eisbär und …

... Elch im Holmenkollenmuseum.

… Elch im Holmenkollenmuseum.

Recht karge Wartezone für die Springer bei der nordischen Kombi. Der Aufzug geht rauf auf die Sprungschanze...

Recht karge Wartezone für die Springer bei der nordischen Kombi. Der Aufzug geht rauf auf die Sprungschanze…

Berühmte Norwegische Gemälde: "Die Brautfahrt" (Hochzeitstour über den Fjord)

Berühmte Norwegische Gemälde: „Die Brautfahrt“ (Hochzeitstour über den Fjord)

Berühmte Norwegische Gemälde: "Birkebeiner" (Frühe Darstellung von Langläufern die den Königssohn vor einem Krieg in Sicherheit bringen)

Berühmte Norwegische Gemälde: „Birkebeiner“ (Frühe Darstellung von Langläufern die den Königssohn vor einem Krieg in Sicherheit bringen)

Osterinsel-Kaffeebecher gefällig? Museumsshop im Kon-Tiki-Museum

Osterinsel-Kaffeebecher gefällig? Museumsshop im Kon-Tiki-Museum

Die Anfänge von Oslo im Maritimmuseum

Die Anfänge von Oslo im Maritimmuseum

Das wütende Kind von Gustav Vigeland als Entwurf

Das wütende Kind von Gustav Vigeland als Entwurf

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch einen Eindruck wie Oslo seine Einwanderer ehrt: Am St. Patricks Day (irischer Nationalfeiertag) war doch glatt die Sprungschanze am Holmenkollen GRÜN beleuchtet! 🙂 

Hommage zum St. Patricks Day: Sprungturm in Grün

Hommage zum St. Patricks Day: Sprungturm in Grün

Und dann kam im März tatsächlich mal die Sonne zum Vorschein...

Und dann kam im März tatsächlich mal die Sonne zum Vorschein…

Oslo Opera Huset

Oslo Opera Huset

Barcoden - Skandinvaiens "Manhatten"

Barcoden – Skandinvaiens „Manhatten“

Abendstimmung über dem Fjord

Abendstimmung über dem Fjord

Winter-Frühlingssonne

Winter-Frühlingssonne

Frühling über dem Fjord

Frühling über dem Fjord

Freunde auf Campingtour durch Südnorwegen – oder das nächste Mal empfehle ich campen erst ab der 2. Juli-Woche

Diesmal gibt’s eine Fotosession über meinen letzten Besuch aus Deutschland: David hat sich mit seiner Freundin Sarah dazu entschlossen Norwegen mit dem Zelt kennenzulernen. Leider mussten sie dabei die Erfahrung machen, dass man sich wettertechnisch auf alles vorbereiten muss…

David, Sarah und ich vor unserem "Boot" :-)

David, Sarah und ich vor unserem „Boot“ 🙂

Beide sind wie ich in der Krankenpflege tätig und David ist stellvertretende Stationsleitung auf der Station 100 (ich habe auf der 300 gearbeitet) in der HNO Uni-Klinik Erlangen. Wir haben uns immer sehr gut verstanden, sowohl was Zynismus, Arbeit, Spaß, Outdoor (Geocaching, Trekkingrad fahren), Whiskey-Genuss (in Maßen, nicht die Literkrüge, sondern das andere 😉 ) und v.a. Pupquizes im Murphys Pub angeht. Außerdem ist er auch Skandinavien Fan (bisher v.a. Dänemark, Bornholm). Sarah arbeitet in der Chirurgie und ist gerade auf Weiterbildung zur Onkologie-Fachkrankenpflegerin (ich hoffe, das war nun richtig geschrieben ?? 🙂  )

Die beiden hatten sich sehr schnell entschieden mich zu besuchen und eine Camping-Tour durch Südnorwegen zu machen. Erst einmal standen aber einige Tage Oslo auf dem Programm und ich hatte mir zwei Tage Dienst dafür weg getauscht. Nachdem die Beiden am Montag früh mit der Colorline (Fähre) aus Kiel gekommen sind, haben wir einen Stadtrundgang begonnen: vom königlichen Schloß, am Storting und Rådhus (Verleihung des Friedensnobelpreises) vorbei nach Aker Brygge (die alten Handelshäuser, inzw. aufwändig restauriert) und am Hafen entlang, durch die Akershus Festung und zur neuen Oper (der „Eisberg/Gletscher“ der sich aus dem östlichen Hafenbecken erhebt).

Der Rahmen für die Friedens-Nobelpreis Verleihung: Wandgemälde im ...

Der Rahmen für die Friedens-Nobelpreis Verleihung: Wandgemälde im …

... Rathaus zu Oslo.

… Rathaus zu Oslo.

Das Stortinget - Norwegens Parlament (die Wahl ist übrigens 2 Wochen vor der Bundestagswahl)

Das Stortinget – Norwegens Parlament (die Wahl ist übrigens 2 Wochen vor der Bundestagswahl)

Norwegische Wachsoldaten leiden nicht ganz so wie die britischen Kollegen - sie dürfen sich auch mal bewegen... , mit Sarah und David

Norwegische Wachsoldaten leiden nicht ganz so wie die britischen Kollegen – sie dürfen sich auch mal bewegen… , mit Sarah und David

Der König ist anwesend, die Standarte hängt oben. Allerdings kann man das Schloss auch besichtigen. Die norwegische Königsfamilie ist sehr volksnah!

Der König ist anwesend, die Standarte hängt oben. Allerdings kann man das Schloss auch besichtigen. Die norwegische Königsfamilie ist sehr volksnah!

"Auftrag verfehlt - Setzen - Sechs!" Der Sinn dieses Drehkreuzes erschloss sich uns nicht so ganz :-)

„Auftrag verfehlt – Setzen – Sechs!“ Der Sinn dieses Drehkreuzes erschloss sich uns nicht so ganz 🙂

Nicht nur das Museum auf Tjuvholmen ist modern - auch die Architektur ist herausragend.

Nicht nur das Museum auf Tjuvholmen ist modern – auch die Architektur ist herausragend.

Eine - äähhmm - sehr gewöhnungsbedürftige Variante von Disneys "Sieben Zwergen" - ...

Eine – äähhmm – sehr gewöhnungsbedürftige Variante von Disneys „Sieben Zwergen“ – …

... passend vor dem Astrup-Fearnley-Museum (Moderne Kunst) auf Aker Brygge/Tjuvholmen am Hafen.

… passend vor dem Astrup-Fearnley-Museum (Moderne Kunst) auf Aker Brygge/Tjuvholmen am Hafen.

Akershus Festung im Sommer

Akershus Festung im Sommer

"Männer und ihr Lieblingsspielzeug" ;-) Kanonen auf Akershus Festung

„Männer und ihr Lieblingsspielzeug“ 😉 Kanonen auf Akershus Festung

Kasernenhof von Akershus Festung

Kasernenhof von Akershus Festung

Der Eisberg/Gletscher im Östlichen Hafenbecken - neue Oper

Der Eisberg/Gletscher im Östlichen Hafenbecken – neue Oper

der "Barcode" - eine Hochhäuserzeile bei der keines dem anderen gleicht.

der „Barcode“ – eine Hochhäuserzeile bei der keines dem anderen gleicht.

Abends hatte ich dann noch ein Schauspiel organisiert: die Nachbarskatze jagte einer Maus oder Ratte hinterher – und umgekehrt! 😉 Ich bin zumindest jetzt froh, das mein Balkon einen Meter über dem Boden beginnt und irgendwelchem Getier das nicht mindestens 2 m hoch springen kann keine Zugangsmöglichkeit bietet. Na ja, auf jeden fall zog sich das Schauspiel am Nachbarhaus bestimmt 20 min hin – Ende offen… 

Das Schauspiel am Abend: Katze gegen Ratte (oder umgekehrt) am Haus gegenüber.

Das Schauspiel am Abend: Katze gegen Ratte (oder umgekehrt) am Haus gegenüber.

Für den Dienstag hatte ich mir ein paar spezielle Schmankerl überlegt (ok, ok, das erste war reiner Zufall…): nach einer schönen T-Bane (Metro/S-Bahn/U-Bahn in Oslo) Fahrt hoch zum Frognerseteren sind wir die 2 km hinunter Richtung Holmenkollen Skisprungschanze gelaufen und zuerst an der Übungsschanze vorbeigekommen. Dort kommt man ganz leicht an den Startpunkt für die Springer und das wollten wir uns schon anschauen. „Kann ja im Sommer nix passieren, ist ja alles außer Betrieb….“ Denkste! Plötzlich kamen mit dem Sessellift einige Skispringer von unten hochgefahren. „Häää, wie wollen die jetzt runterkommen ohne Eis?“ Plötzlich begann eine Sprühanlage die Schanze und die Landezone mit Wasser zu befeuchten und die Jungs (unser Tipp war die Jugend der Schweizer Nationalmannschaft) machten sich fertig zum Sprung. Das war sehr eindrücklich da wir direkt neben der Bahn verweilten.

Waldblumen am Holmenkollen

Waldblumen am Holmenkollen

Panorama von den Übungsschanzen aus - ob die Sportler dafür einen Sinn haben wenn sie vor dem Sprung sind?

Panorama von den Übungsschanzen aus – ob die Sportler dafür einen Sinn haben wenn sie vor dem Sprung sind?

Die Überraschung: Skispringen im Sommer ...

Die Überraschung: Skispringen im Sommer …

... mit - vom Dialekt her - den Junioren der...

… mit – vom Dialekt her – den Junioren der…

... Schweizer Nationalmannschaft. ...

… Schweizer Nationalmannschaft. …

P1040048

Das Erinnerungsbild: Hier sind die Zukünftigen Ammans, Goldbergers, … gesprungen!

Es geht tatsächlich...

Es geht tatsächlich…

Dagegen war es an der eigentlichen Schanze ganz ruhig. Vom Turm hatten wir bei leichter Bewölkung einen sehr guten Rundumblick und das Skisprung-Museum ist auch sehr sehenswert.

Sommerblumenwiese

Sommerblumenwiese

Die Holmenkollen-Kirche ist sehr beliebt bei ...

Die Holmenkollen-Kirche ist sehr beliebt bei …

... Brautpaaren und ich verstehe auch warum.

… Brautpaaren und ich verstehe auch warum.

auf einigen der folgenden Bilder probierte ich den "Miniatureffekt" meiner Kamera aus. Direkt unterhalb des Sprungturms der großen Holmenkollen Schanze. PS: Oslo bewirbt sich um die Olympischen Winterspiele 2022 - *Freu*

auf einigen der folgenden Bilder probierte ich den „Miniatureffekt“ meiner Kamera aus.
Direkt unterhalb des Sprungturms der großen Holmenkollen Schanze.
PS: Oslo bewirbt sich um die Olympischen Winterspiele 2022 – *Freu*

Könnte auch auf meiner Märklin Eisenbahn sein.

Könnte auch auf meiner Märklin Eisenbahn sein.

Spielzeug - Colorline beim Ablegen

Spielzeug – Colorline beim Ablegen

Akershus Festung

Blick Richtung Hafen, davor der Dänemarkkai, Akershus Festung, das Rathaus (rotbraune Türme) und das Schloss

Oslo Hafen

Blick Richtung Hovedøya, davor Tjuvholmen und Aker Brygge (mal aus anderer Perspektive) und rechts noch etwas Osloer Hafen

Nach der – vorzeitigen – Rückkehr (aufgrund des suboptimalen Wetters) sind wir am Tag vor ihrer Heimreise dann auf Bygdøy auf Museums- und Geocaching-Tour gegangen. Angefangen bei Oscarshall (früherer Landsitz, heute repräsentatives Empfangsschloß (?) der Regierung/des Königs, sind wir weiter zum – weithin sichtbaren Fram-Museum: Dort ist das Polar-Expeditionsschiff Fram und nebenan Goja ausgestellt, die Fridjof Nansen und Roald Amundsen für ihre Expeditionen zum Nord- bzw. Südpol benutzt haben. Den Besuch derselben kann ich nur Empfehlen, von Langeweile kann dort keine Rede sein.
Nach einem leckeren Café und Kuchen mit gefräßigen Spatzen und Meisen ging es zum Vikiner-Schiff-Museum. Dort sind drei gut erhaltene Vikingerschiffe ausgestellt, die vermutliche Reiche Vikinger oder Könige auf ihrer Reise ins Jenseits begleiteten. Sie wurden alle in Südnorwegen ausgegraben.

Nach einem guten Abendessen direkt am Fjord ging es am nächsten Tag zurück mit der Colorline.

Ganz zum Schluss kommen noch ein paar Bilder aus dem Fenster von Zimmer 31 auf meiner Station: Dort hat eine Wacholderdrossel ihre Jungen groß gezogen – keine 2 m vor dem Fenster!

Nochmal die Spielzeug-Colorline

Nochmal die Spielzeug-Colorline

Sommerspaß für Adrenalin-Junkies: 300m am Seil hinunterrutschen - "Fühlen wie die Skispringer"

Sommerspaß für Adrenalin-Junkies: 300m am Seil hinunterrutschen – „Fühlen wie die Skispringer“

Einen Elch haben David und Sarah auch gesehen - leider nur ausgestopft.

Einen Elch haben David und Sarah auch gesehen – leider nur ausgestopft.

Der "wachende Holmenkollen-Troll"

Der „wachende Holmenkollen-Troll“

in ganzer Pracht

in ganzer Pracht

Bunte Häuser auf Bleikøya

Bunte Häuser auf Bleikøya

Nach einem Café und leckeren vaffler med rømme og syltetoy (Waffeln mit Sahne und Marmelade) ging es ab Richtung Innenstadt zum Anleger für die Fähre zu den Fjordinseln. Wir hatten Grillzeug, Einmalgrill (Volkssportartikel der Norweger) dabei und sind auf Hovedøya an Land gegangen, dort gab es nämlich drei Geocaches, die wir finden wollten. Der erste war schnell bei den Kanonen der alten Wehranlage die den Hafen schützen sollte, gefunden. Und auf dem weg zum 2. Cache haben wir dann einen schönen Grillplatz gefunden. Na ja, und die Rechnung „schönes Wetter + Grillen + schöne Landschaft = Erholung pur“ ging an dem Tag voll auf!!! Die gierigen Möwen und andere Vögel die hier leben boten uns dann noch ein weiteres Schauspiel als wir ihnen die restlichen Brotkrumen zuwarfen.

"Die Axt im Walde" ne, das ging anders. Die hier hat wohl ein Waldarbeiter vergessen...

„Die Axt im Walde“ ne, das ging anders. Die hier hat wohl ein Waldarbeiter vergessen…

Warten bis der Grill soweit ist...

Warten bis der Grill soweit ist…

Grill-Picknick auf Hovedøya

Grill-Picknick auf Hovedøya

Diese Einmalgrills sind sehr praktisch (Ok, umweltfreunlich ist was anderes :-(  )

Diese Einmalgrills sind sehr praktisch (Ok, umweltfreunlich ist was anderes 😦 )

reger Schiffsverkehr am Abend auf dem Oslo Fjord

reger Schiffsverkehr am Abend auf dem Oslo Fjord

"Die Vögel" - oder "Der Beginn der Raubtierfütterung"

„Die Vögel“ – oder „Der Beginn der Raubtierfütterung“

Seeschwalben, Möwen, ... stürzten sich auf zufällig von uns auffliegende Brotkrumen ;-)

Seeschwalben, Möwen, … stürzten sich auf zufällig von uns auffliegende Brotkrumen 😉

Dafür haben sie dann auch fleißig posiert: Möwe ...

Dafür haben sie dann auch fleißig posiert: Möwe …

... nochmal ...

… nochmal …

... und nochmal.

… und nochmal.

Ganz mutige springen schon ab Mai in den Fjord hab ich gehört.

Ganz mutige springen schon ab Mai in den Fjord hab ich gehört.

Nein, das ist keine "Drive-Inn"-Kirche für Fischer - ein Leuchtturm auf Gressholmen

Nein, das ist keine „Drive-Inn“-Kirche für Fischer – ein Leuchtturm auf Gressholmen

Klosterruine auf Hovedøya.

Klosterruine auf Hovedøya.

Am nächsten Tag sind die beiden nach reichhaltigem Frühstück zur Campingtour aufgebrochen. Hier nur die schönsten Bilder davon:
Leider wollte das Wetter bei der Tour nicht so ganz mitspielen. Mehrere Tage/Nächte regnete es immer wieder – was beim Zelten nicht so unbedingt Spaß macht – und bei einer Nacht auf dem Rückweg über’s Fjell war eine Nacht sogar mit Bodenfrost. Für die nächsten Freunde die Norwegen per camping erkunden wollen empfehlen ich: ab der 2.Juli-Woche (da wurde es endlich Sommer) oder noch besser: mit Campingbuss/Mobil, …..

auch eine Möglichkeit Paletten zu verwenden.

auch eine Möglichkeit Paletten zu verwenden.

Nein, nicht im Alten Rom sondern in (war es Stavanger oder Kristiansand?)

Nein, nicht im Alten Rom sondern in (war es Stavanger oder Kristiansand?)

"Regen? - Ist mir doch egal!"

„Regen? – Ist mir doch egal!“

Stavanger war nicht umsonst Kulturhauptstadt Europas!

Stavanger war nicht umsonst Kulturhauptstadt Europas!

Endlich mal Farbe in der Stadt!

Endlich mal Farbe in der Stadt!

Mannafossen im Fjell

Mannafossen im Fjell

Minigletscher

Minigletscher

Wichtigstes Campingutensil: Heißer Tee und Suppe ..... im Norwegischen Juni/Juli.

Wichtigstes Campingutensil: Heißer Tee und Suppe ….. im Norwegischen Juni/Juli.

Herrlich bewachsene Schuppen im Fjell (=Gebirge)

Herrlich bewachsene Schuppen im Fjell (=Gebirge)

Nein, ich will das jetzt nicht sagen - ich steh es durch! - Ach, was soll's: SÜÜÜÜÜÜSSSSSS!"

Nein, ich will das jetzt nicht sagen – ich steh es durch! – Ach, was soll’s: SÜÜÜÜÜÜSSSSSS!“

Beste Tarnung von oben!

Beste Tarnung von oben!

Das Zelt hielt dicht - aber angenehm Zelten ist was anderes (Ich würde ein Wohnmobil bevorzugen.... :-) )

Das Zelt hielt dicht – aber angenehm Zelten ist was anderes (Ich würde ein Wohnmobil bevorzugen…. 🙂 )

Fuchs im Fjell

Fuchs im Fjell

Nach der – vorzeitigen – Rückkehr (aufgrund des suboptimalen Wetters) sind wir am Tag vor ihrer Heimreise dann auf Bygdøy auf Museums- und Geocaching-Tour gegangen. Angefangen bei Oscarshall (früherer Landsitz, heute repräsentatives Empfangsschloß (?) der Regierung/des Königs, sind wir weiter zum – weithin sichtbaren Fram-Museum: Dort ist das Polar-Expeditionsschiff Fram und nebenan Goja ausgestellt, die Fridjof Nansen und Roald Amundsen für ihre Expeditionen zum Nord- bzw. Südpol benutzt haben. Den Besuch derselben kann ich nur Empfehlen, von Langeweile kann dort keine Rede sein.
Nach einem leckeren Café und Kuchen mit gefräßigen Spatzen und Meisen ging es zum Vikiner-Schiff-Museum. Dort sind drei gut erhaltene Vikingerschiffe ausgestellt, die vermutliche Reiche Vikinger oder Könige auf ihrer Reise ins Jenseits begleiteten. Sie wurden alle in Südnorwegen ausgegraben.

Oscarshall

Oscarshall

Sarah und David auf der Königsbank ...

Sarah und David auf der Königsbank …

... und meine Wenigkeit! :-)

… und meine Wenigkeit! 🙂

Kapitän der Fram ...

Kapitän der Fram …

... und 1. Offizier.  ;-)

… und 1. Offizier. 😉

Mal was fachliches Zwischendurch: die Medizinische Ausrüstung der Fram

Mal was fachliches Zwischendurch: die Medizinische Ausrüstung der Fram

Modell der Fram im Packeis auf dem Weg zum Nordpol

Modell der Fram im Packeis auf dem Weg zum Nordpol

Ausgestopftes Futter - Verzeihung: Seehund - eine wichtige Nahrungsquelle für die Polarfahrer

Ausgestopftes Futter – Verzeihung: Seehund – eine wichtige Nahrungsquelle für die Polarfahrer

Sehr leckerer Gulrot-Kake (Karottenkuchen) ....

Sehr leckerer Gulrot-Kake (Karottenkuchen) ….

... und Schokokuchen mit Waldbeeren

… und Schokokuchen mit Waldbeeren

und die dazugehörigen ...

und die dazugehörigen …

... hungrigen Mäuler.

… hungrigen Mäuler.

Noch schwimmt es ...

Noch schwimmt es …

Vikingerschiff-Museum

Vikingerschiff-Museum

Nach einem guten Abendessen direkt am Fjord ging es am nächsten Tag zurück mit der Colorline.

PS: Wer es nicht geglaubt hat: Hier haben schon 2 Gäste geschlafen in meinem kleinen Zimmer.

PS: Wer es nicht geglaubt hat: Hier haben schon 2 Gäste geschlafen in meinem kleinen Zimmer.

Holmenkollen Panorama

Holmenkollen Panorama

Ganz zum Schluss kommen noch ein paar Bilder aus dem Fenster von Zimmer 31 auf meiner Station: Dort hat eine Wacholderdrossel ihre Jungen groß gezogen – keine 2 m vor dem Fenster!

Wacholderdrosseln sind hier so verbreitet wie bei uns die Amseln.

Wacholderdrosseln sind hier so verbreitet wie bei uns die Amseln.

Lecker Würmer....

Lecker Würmer….

"Kommt noch was oder holt sie schon wieder Nachschub?"

„Kommt noch was oder holt sie schon wieder Nachschub?“

"Lieber mal wieder ins Nest kuscheln!"

„Lieber mal wieder ins Nest kuscheln!“